Virtuelle KI-Influencer

Artikel von Viktoria Tangermann im Futurism, 19. Juli 2023: 

Fully AI-Generated Influencers Are Getting Thousands of Reactions Per Thirst Trap

Virtuelle Influencer: Erfundene Persönlichkeiten dominieren soziale Medien. Klicke hier:

Drei Portraits von virtuellen Influencerinnen, generiert durch KI, lächeln in verschiedenen Posen.

Der Aufstieg virtueller Influencer hat zur Entwicklung von KI-gestützten Bildgeneratoren geführt, die ganze Feeds von Internet-Persönlichkeiten erstellen, die tatsächlich nicht existieren.

Diese KI-generierten Influencer, die oft die Form konventionell angezogener Frauen annehmen, posieren und putzen sich zur Freude menschlicher Fans in virtuellen „Thirst Traps“ (Ein Thirst Trap ist ein Beitrag in sozialen Medien, der dazu gedacht ist, Aufmerksamkeit zu erregen, indem er besonders die körperliche Attraktivität des Postenden zur Schau stellt.).

Ein Beispiel ist „Milla Sofia“, ein 19-jähriges virtuelles Mädchen aus Finnland, das Zehntausende Follower auf Instagram, Twitter und TikTok hat. Trotz ihres Mangels an realer Existenz hat ihr Schöpfer einen prägnanten Lebenslauf für sie zusammengestellt, der einen Abschluss der „University of Life“ in „selbstadaptivem Lernen und datengesteuerter Beherrschung“ beinhaltet.